„Les Violons de l'Espoir“ im Grimaldi-Forum de Monaco

19.02.2013  Unterhaltung

Sonntag, 5. Mai 2013, um 19.00 Uhr im Grimaldi-Forum, Vorpremiere zur internationalen Tournee „Les Violons de l'Espoir“ („Geigen der Hoffnung“) und ihre unglaubliche Geschichte



Diese vom Verein der Freunde des Philharmonischen Orchesters von Monte-Carlo organisierte Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft Seiner Durchlaucht des Fürsten Albert II. und Ehrenpräsidenten des Vereins, der auch persönlich  zugegen sein wird.

Es ist ein einzigartiges Erlebnis: ein Teil der Geigen, auf denen die Musiker spielen, gehörten Shoah-Opfern. Sie wurden bei der Befreiung am Ende des 2. Weltkriegs in Konzentrationslagern und verlassenen Ghettos in zumeist stark reparaturbedürftigem Zustand aufgefunden. 

In jahrzehntelanger Arbeit erweckte Geigenbaumeister Amnon Weinstein die Instrumente zu neuem Leben. Nachdem sie über sechzig Jahre lang verstummt waren, erklingen nun einige dieser Instrumente, gespielt von Musikern des Philharmonischen Orchesters.

Zu diesem Konzert spielt der berühmte Violinsolist Shlomo Mintz erstmalig im Fürstentum Monaco, gemeinsam mit seinem Musikerkollegen Cihat Askin. Maestro Gianluigi Gelmetti, dem dieses Projekt sehr viel bedeutet, hat ein Musikstück komponiert, das er speziell den Violons de l’Espoir widmet.

Die gesamten  Einnahmen des Konzertabends werden an die Universität von Jerusalem zugunsten des Hirnforschungszentrums überwiesen, das zu den besten Instituten seiner Art weltweit gehört.

„Les Violons de l'Espoir“
Sonntag, 5. Mai 2013 um 19.00 Uhr
Grimaldi-Forum
10 Avenue Princesse Grâce
Eintrittskarten : Tel +377 99 99 30 00

Anzahl der Ansichten : 203