Erik Bulatow-Retrospektive im Neuen Nationalmuseum Monaco

26.06.2013  Kultur

Vom 28. Juni bis 29. September 2013 findet in der Villa Paloma die Ausstellung "Erik Bulatow, Gemälde und Zeichnungen 1966 - 2013" statt



 

Erik Bulatow ist eine zentrale Figur der russischen Kunst der Gegenwart. Mit einer zahlenmäßig eher bescheidenen künstlerischen Produktion hat Bulatow es verstanden, sich gegen die Banalitäten der offiziellen sowjetischen Staatskunst abzugrenzen, indem er seine ganz eigene Praxis entwickelte.
 
Die bevorstehende Ausstellung im Neuen Nationalmuseum von Monaco,  Villa Paloma vom 28. Juni bis 29. September 2013 umfasst etwa dreißig großformatige Gemälde und mehr als 50 Zeichnungen.  

Seit seine Werke im Jahr 1988 zum ersten Mal in Europa ausgestellt wurden, in der Kunsthalle Zürich und im Centre Pompidou, wurden ihm zahlreiche Ausstellungsmonographien gewidmet, so in Paris, Moskau, Hannover und Genf.

Nun also, mit Blick auf den bevorstehenden 80. Geburtstag des Künstlers, haben wir erneut Gelegenheit zu einer Begegnung mit seinem Werk.
 
"Erik Boulatov, peintures et dessins 1966 - 2013" (« Erik Bulatow, Gemälde und Zeichnungen 1966 -2013 »)
Nouveau Musée National de Monaco - NMNM
Villa Paloma
Vom 28. Juni bis 29. September 2013

Anzahl der Ansichten : 694