8. Ausgabe des Monte-Carlo Jazz Festival

22.11.2013  Unterhaltung

Zur Feier der 150 Jahre der Société des Bains de Mer stehen vom 26. bis zum 30. November zahlreiche renommierte Künstler auf dem Programm



Seit 8 Jahren hält der Jazz mit dem Monte-Carlo Jazz Festival jedes Jahr erneut Einzug in die Oper von Monte-Carlo.

Zur Eröffnung am 26. November stellen Brad Mehldau und Mark Guiliana ihr neues Werk "Mehliana" vor, während das Juan Carmona & Larry Corryzel Quartet seine Leidenschaft für Flamenco und Blues an das Publikum weitergibt.

Am 27. November teilt sich die Marcus Miller Band die Bühne mit dem Philharmonischen Orchester von Monte-Carlo.

Die mythische Band „Remember Shakti“ mit John McLaughlin ist am 28. November zu sehen.

Der Abend des 29. Novembers steht ganz im Zeichen der jungen Talente der europäischen Jazz-Szene.

Am 30. November stehen mit den Auftritten von Maceo Parker (enger Vertrauter von James Brown eine der Säulen des Folk), James Hunter (englischer Soul- und Bluesman) sowie Charles Pasi (junger Sänger und Harmonikaspieler, aufsteigender Stern des Jazz und des Blues) Jazz, Soul und Funk auf dem Programm.

In der Amerikanischen Bar des Hôtel de Paris kann man Jon Regen erleben. Der Sänger, der oft mit Harry Connick Jr oder Billy Joel verglichen wird, tritt vom 26. November bis zum 1. Dezember ab 20 Uhr auf.

Vom 26. bis zum 30. November ist auch die Photoausstellung von Philip Ducap "Jazz at the Opera" im Atrium des Casinos zu sehen.

Weitere Informationen:
www.montecarlosbm.com

Anzahl der Ansichten : 1272