Ausstellung « Les coléoptères de Monaco, et autres petites bêtes »(Käfer Monacos und andere kleine Lebewesen)

31.05.2013  Umwelt

Zum ersten Mal beherbergt der Exotische Garten vom 5. Juni bis 31. Juli 2013 die komplette Sammlung der in Monaco erfassten Insekten



 

Anhand von Bildtafeln, präparierten Insekten und Modelldarstellungen bringt die Ausstellung einem breiten Besucherkreis die außerordentliche Vielfalt der Formen und die unterschiedlichen Lebensweisen der Insekten (Käfer) nahe. Man kennt heute weltweit mehr als  350.000 Arten, und sicher warten noch zwei bis drei Mal so viele Arten auf ihre Entdeckung. Diese Ausstellung verfolgt auch das Ziel, den Betrachtern bewusst zu machen, wie wichtig es ist, diese erstaunliche Artenvielfalt im städtischen Umfeld zu schützen.

Interessant für die Besucher sind auch die Informationstafeln zum Thema „Bestäubung, eine Geschichte von Blüten und Insekten“, die die vielfältigen Beziehungen zwischen Pflanzen und den sie bestäubenden Insekten aufzeigen. Auch eine in pädagogischer Inszenierung gestaltete Schmetterlingssammlung mit Exemplaren der schönsten Schmetterlinge der Meeralpen gibt es zu bewundern.

Dieses monegassische entomologische Erbe wird auch vom Office des Emissions de Timbres-Poste (Postwertzeichenverlag) mit der Auflage einer am 5. Juni zum Verkauf kommenden Briefmarke gewürdigt, die einer neuen Art der Curculionidae (Rüsselkäfer) gewidmet ist, die man in den unterirdischen Gängen des Fürstenpalastes entdeckte und Otiorhynchus (Lixorrhynchus) monoecirupis n.sp. benannte.

Ausstellung « les coléoptères de Monaco et autres petites bêtes » (Käfer Monacos und andere kleine Lebewesen), Salle Marcel Kroenlein des Exotischen Gartens Monaco, vomJ 5. Juni bis 31. Juli 2013

Weitere Informationen finden Sie auf : www.mairie.mc

Anzahl der Ansichten : 379