Das Grimaldi-Forum Monaco eröffnet den Reigen mit „Manon“ vom 27. bis 29. Juni 2013

29.01.2013  Unterhaltung

Nach Gastspielen des Kirow-Balletts, des Balletts des Bolschoi-Theaters und des Balletts der Pariser Oper empfängt das Grimaldi-Forum jetzt das Londoner Royal Ballet in einer Co-Produktion mit dem- Monaco Dance Forum



 

Vom 27. bis 29. Juni wird das Royal Ballet in Monaco „die Geschichte von Manon“ oder der verzehrenden Leidenschaft des Studenten Des Grieux für die zauberhafte Manon Lescaut erzählen, eine Geschichte über Liebe, Leidenschaft und Gewalt, Ergebenheit und Tragik.

Die dramatische Choreographie verlangt insbesondere den beiden Tänzern in den Hauptrollen Virtuosität ab. Die von MacMillan mit viel Gespür für Details entwickelte Dramaturgie vermittelt sehr eindringlich die Atmosphäre vom Paris des 18. Jahrhunderts, eine Welt von Schmutz und Armut, die im Kontrast zum inneren Reichtum der Figuren steht.

Bühnenbild und Kostüme sind ganz außergewöhnlich, das Libretto und die Musik von Jules Massenet (es handelt sich um eine andere Partitur als die seiner Oper zur gleichen Thematik) zeichnen sich durch melodischen und emotionalen Reichtum aus.

 Manon
vom 27. bis 2. Juni 2013
Salle des Princes

www.grimaldiforum.com

Anzahl der Ansichten : 240