LeaderBoard 1 LeaderBoard 2

Das Hotel Hermitage Monte-Carlo stellt seine Neuinterpretation des Weihnachtsbaumstamms vor

20.10.2014  Gastronomie, hotels

Weihnachtszeit ist Feinschmeckerzeit und zu ihren leckersten Traditionen gehört natürlich der Bûche de Noël oder Weihnachtsbaumstamm



Der von Chefpatissier Nicolas Baygourry aus dem Hotel Hermitage Monte-Carlo kreierte Bûche de Noël inspiriert sich am Design der von Gustave Eiffel entworfenen Kuppel des Observatoriums von Nizza.

Seine gerundete, zinnoberrote Basis wird von grazilen Spiralen geschmückt. Auf dem Weihnachtsbaumstamm erinnert die Struktur aus weißer Schokolade stark an die Streben der als Vorlage dienenden Eiffel-Kuppel. Ein Schokoladenplättchen mit der Signatur „Hôtel Hermitage Monte-Carlo“ vervollständigt das optische Bild.
 
Auch im Geschmack geht der Weihnachtsbaumstamm des Hotels Hermitage Monte-Carlo neue Wege. Die Basis dieses Desserts ist ein Biskuit mit Kakaoaroma, auf den ein knuspriger Sandteig mit Milchschokolade und einem Hauch Limette gesetzt ist. Die Füllung besteht aus einer delikaten Mischung aus Himbeercreme und luftigem Manatee-Milchschokoladenmousse direkt aus Trinidad & Tobago mit dem exotischen Aroma der Kalamansi. Der Belag aus cremiger Schokolade kombiniert feine Milchnoten mit der Kraft der Zartbitterschokolade und setzt am Gaumen kraftvolle Schokoladenaromen frei, die wunderbar mit der Frische der Himbeeren harmonieren.


www.montecarlosbm.com

Anzahl der Ansichten : 525