Die 4. Rugby-Challenge „Sainte Dévote“ im Stadion Louis II von Monaco

31.01.2014  Sport

In Zusammenarbeit mit der Stiftung der Fürstin Charlène von Monaco organisiert der monegassische Rugbyverband die Challenge Saint Dévote im Rahmen der Feierlichkeiten für die Schutzpatronin des Fürstentums



Die 4. Ausgabe der „Challenge Sainte-Dévote“, findet am Samstag, den 1. Februar 2014, von 14.00 bis 16.30 Uhr im Stadion Louis II in Monaco statt.

Neben einigen Spielern des Erstligisten RC Toulon, darunter auch Juan Martin Fernandez Lobbe, werden zahlreiche internationale Rugbyspieler des RCT und von Castres Olympique die zukünftigen Champions unterstützen.

Zu diesem Anlass kann man auch den der „Brennus-Schild“ bewundern, die prunkvolle Trophäe der französischen Meisterschaft.

Ziel des Turniers ist eine Verbreitung der Werte des Rugbys, auch über den rein sportlichen Aspekt hinaus.

In der eigentlichen Challenge zwischen Lucciana und Monaco wird die Trophäe zwischen den jungen korsischen und monegassischen Rugbymen ausgespielt.

Das internationale Turnier der Kategorie U11 umfasst in diesem Jahr Teams mit Kindern unter 11 Jahren, darunter: Korsika (Lucciana), Spanien (Barcelone), Italien (Imperia, Mirano und Pro Recco) sowie Monaco.

Parallel dazu werden pädagogische Workshops und spezielle Parcours für Kinder mit Handicap angeboten (Medizinische Bildungsinstitute), um sie spielerisch in den Rugbysport einzuführen. Diese Kinder werden von Spielern aus den U15-Teams begleitet (Mitglieder des monegassischen Rugbyverbands unter 15 Jahren), die ihnen ihre Leidenschaft für Rugby und die dazugehörenden Werte vermitteln wollen. Die spezialisierten Einrichtungen - A.M.A.P.E.I., CLISS St Exupery, Monaco Disease Power, SECPA Monaco, SECPA Vento und Ulysse – werden an diesen Begegnungen teilnehmen.



4. „Challenge Sainte-Dévote“ - Rugby
Samstag, 1. Februar 2014, von 14.00 bis 16.30 Uhr
im Stadion Louis II - Freier Eintritt

www.monaco-rugby.com

Anzahl der Ansichten : 285