Die Neugestaltung des Grimaldi Forums Monaco geht in die Endphase

11.10.2013  Business

Der Innenausbau des Kongresszentrums des Fürstentums wird mit einem transparenten, lichtdurchfluteten Architekturkonzept fortgesetzt.



Natürliches Licht und Transparenz, Spiel mit dem Glas, edle Materialien und neue Möbel... das Kongress- und Kulturzentrum des Fürstentums ist noch moderner, attraktiver und heller geworden.

Dieses ehrgeizige Projekt in Höhe von 15 Millionen Euro, das einem Architektenteam bestehend aus der Tschechin Eva Jiricna (Konzeption und Design) und dem Monegassen Christian Curau (Koordination und Umsetzung) anvertraut wurde, nähert sich nun seinem Ende. Dieses vom monegassischen Staat in Auftrag gegebene Projekt wurde umgesetzt, ohne die Aktivitäten des Zentrums zu unterbrechen.

In den kommenden Monaten werden im Grimaldi Forum noch die letzten Verschönerungsarbeiten durchgeführt und eine leistungsstarke technische Ausstattung gekauft.

www.grimaldiforum.com

Anzahl der Ansichten : 215