Ein neuer Chefkonditor für das Hôtel Métropole Monte-Carlo

30.04.2014  Gastronomie, hotels

Der monegassische Hotelpalast gibt die Ankunft seines neuen Chefkonditors Loïc Colliau bekannt



In Zusammenarbeit mit dem Chef Christophe CUSSAC wurde Loïc Colliau an die Spitze der Patisserie im Métropole Monte-Carlo gesetzt.

Loïc Colliau übernimmt ab jetzt die Kreation und Herstellung der Desserts für das gastronomische Restaurant Joël Robuchon, 2 Michelinsterne, das japanische Restaurant Yoshi, 1 Michelinstern, aber auch das Restaurant Odyssey mit Blick auf den Pool.

Außerdem überwacht er die Herstellung der süßen Speisen für die Lobby des Métropole zur Tea-Time sowie der Leckereien des Metcafé.

Mit seinen erst fünfunddreißig Jahren hat er bereits zahlreiche Erfahrungen an der Seite großer Chefs wie Jacques Lameloise, Philippe Labbé (La Chèvre d’Or), Philippe Labbé, Davy Tissot (Les Terrasses de Lyon) oder Christophe Bacquié (La Villa à Calvi) gesammelt.

In den letzten sechs Jahren arbeitete Loïc Colliau an der Seite des Chefs Yannick Alléno als Sous-Chef im Hôtel Royal Mansour in Marokko und anschließend als Chef Pâtissier im One & Only the Palm Hotel in Dubai und im S.T.A.Y & Sweet Tea in Taipei, Taiwan

www.metropole.com

Anzahl der Ansichten : 545