Im Dezember steht Monaco dim Zeichen des Tanzes

24.09.2012  Kultur

Die Ballets de Monte-Carlo, das Monaco Dance Forum und die Académie de Danse Princesse Grace präsentieren die Früchte ihrer Arbeit



 

13. Dezember 2012, Die Académie de Danse Princesse Grace  im Grimaldi Forum

Die Académie de Danse Princesse Grace unter der Leitung von Luca Masala eröffnet diese an Tanzvorstellungen reiche Periode im Dezember mit einem Programm, das die gegenseitige Ergänzung der Einrichtungen illustriert. Im Rahmen des Monaco Dance Forum werden die Tänzer  der Compagnie Mimoza Koike, Julien Guérin und Bruno Roque für die Eleven der Académie ein Stück inszenieren, das unter anderem für ein pädagogisches Hauptanliegen dieser Schule steht: die Qualität der klassischen Ausbildung bewahren und zugleich offen sein für die vielfältigen Einflüsse des zeitgenössischen Tanzes.

Vom 13. bis 23. Dezember 2012: DasMonaco Dance Forum im Grimaldi Forum

Zum Monaco Dance Forum werden dieses Jahr Stücke aufgeführt, die das Bestreben von Jean-Christophe MAILLOT erkennen lassen, das Publikum für die vielfältigsten Formen von Tanz empfänglich zu machen. Den Anfang des Festivalprogramms bildet sein Stück Hans was Heiri mit dem Duo Zimmermann und De Perrot. Begleitet von 5 Zirkuskünstlern und Tänzern, erlebt dieses Schweizer Choreographen-Duo gegenwärtig einen atemberaubenden Aufstieg.

Juana d’Eric Oberdorff bringt 7 ganz unterschiedliche und dennoch einander merkwürdig ähnliche Frauen zusammen auf die Bühne. Das Festival empfängt auch dieses Jahr wieder das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch zu einer Wiederaufführung seines Stückes Der Fensterputzer und George Momboye  bietet Poulet Bicyclette, eine Choreographie für alle „von  6 bis 106 Jahren“.

Ebenfalls ein Höhepunkt im Programm : Maguy Marin mit Salves, ein großartiges Stück in der Choreographie eines der Großen des Tanzes. 

Schließlich besorgt Jean-Christophe MAILLOT eine Wiederaufführung von Vers un Pays Sage.

Vom 29. Dezember 2012 bis 3. Januar 2013: La Compagnie des Ballets de Monte-Carlo im Grimaldi Forum zu Gast

LAC, das jüngste in der Reihe der großen Ballet-Epen, zu denen Jean-Christophe MAILLOT den geheimen Schlüssel besitzt, erlebte 2011 aufsehenerregenden Erfolg. Das Stück wird vor noch einmal in Monaco aufgeführt, bevor es auf Tournee geht und zu den anderen Werken aufschließt, die bereits auf den Bühnen der Welt gezeigt wurden und den internationalen Ruf der monegassischen Tanz-Compagnie begründet haben.

Salle des Princes

www.balletsdemontecarlo.com




Fotos : DR, Angela Sterling,

Anzahl der Ansichten : 969