Monaco ganz neu kennenlernen

19.02.2014  Stay

Fußwanderungen in der Stadt, um die einzelnen Stadtviertel des Fürstentums zu erforschen, werden vom Verein „Au coeur de ma Ville angeboten“



Die Leitung des Vereins „Au coeur de ma Ville angeboten“ hat Jean-Marie Ferrié inne, der hier geboren wurde und mit Leidenschaft von seiner Heimat spricht.

Jean-Marie Ferrié begleitet die Besucher bei einem kulturellen Spaziergang durch die verschiedenen Viertel und einer ganz anderen Führung durch Monaco, denn wie er so schön sagt: „In Monaco gibt es nicht nur hohe Gebäude, die das architektonische Erbe aus der Belle Epoque ersticken..., es gibt nicht nur Ferraris und andere Luxuskarossen, die sich auf dem Place du Casino bewundern lassen,... und nicht nur die Riesenjachten, die im Port Hercule vor Anker liegen. Es gibt ein Fürstentum mit seiner eigenen Geschichte, seiner Identität und seinen Liebhabern. Denn im Fürstentum steckt hinter den Fassaden auch die Geschichte... "

Der Verein bietet neben den Rundgängen zur Erforschung der verschiedenen Stadtviertel auch eine originelle Besichtigung der Formel-1-Strecke (mit einer Präsentation des Kulturerbes entlang der Strecke und Informationen rund um den Großen Preis: Geschichte, Anekdoten, Organisation).

Ebenfalls auf dem Programm: Der Rundweg Via Alpina (die in Triest beginnt und auf dem Place du Palais endet). Die Teilnehmer starten auf der Place d’Armes und wandern bis zum Belvedere unter dem Tête du Chien, wo ein Picknick stattfindet (kleine Wanderung von 4 Stunden hin und zurück, passendes Schuhwerk einplanen).

Alle Informationen über die vom Verein angebotenen Strecken auf: http://www.garedemonaco.com

Anzahl der Ansichten : 535