Monte-Carlo SBM kündigt den Besuch der Sängerin Lana Del Rey an

28.02.2013  Unterhaltung

Die amerikanische Pop-Ikone kommt am 4. Mai 2013 um 20.30 Uhr zu einem Konzertauftritt in die Opéra Garnier.



 

Der von Lizzy Grant gewählte Künstlername Lana Del Rey geht auf den Namen der Hollywood-Schauspielerin  Lana Turner und das amerikanische Kultauto der 50-erJahre, den „Chevrolet Delray“, zurück: Diese Texterin, Komponistin und Interpretin schaffte den Durchbruch vor reichlich einem Jahr mit ihrem Lied „Video Games".

Von den einen vergöttert und von den anderen rundweg abgelehnt, beeinflusst durch die Spielfilme von David Lynch und Originalstreifen aus den  50-er Jahren, schreibt Lana Del Rey schrille und zugleich einfühlsame Lieder mit Zitaten und Anspielungen aus der Welt des Films.

Mit ihrem abgehobenen Look und dem sinnlich-rauchigen Timbre ihrer Stimme wird sie auch „Nancy Sinatra Gangster“ genannt und gibt sich als eine Lolita, die sich in ein Ghetto verirrt hat. 
 Ihr Erfolgsalbum  „Born to die“, von dem die zwei bekanntesten ihrer Lieder stammen,  "Video Games" und "Blue Jeans", ist ein Mix aus Black-Music, abgetönt mit Glamour-Pop und Soul. Mit weiteren 8 Titeln angereichert, kam das Album 2012 unter  dem Titel „Paradise“ heraus, es umfasst zwei neue Singles, „Ride" und „Blue Velvet“.
 
Kartenvorbestellung : www.montecarlosbm.com

Anzahl der Ansichten : 450