Wagners Musik in der Oper von Monte-Carlo

30.01.2013  Kultur

„Tristan und Isolde“ sowie „Die Walküre“ auf dem Festprogramm zum zweihundertsten Geburtstag von Richard Wagner



 

Verführerisch, verschwenderisch bis zur Maßlosigkeit, ein Revolutionär, der aufs Ganze geht – Wagner war ein Genie, der die allerhöchste Bewunderung von Seiten der geistigen Elite seiner Zeit wie auch die entschiedenste Ablehnung von den Hütern einer gewissen Tradition erfuhr.  .

Zum zweihundertsten Geburtstag des Komponisten gratuliert die Oper von Monte-Carlo mit der Aufführung von zwei Akten aus „Tristan und lsolde“ sowie der „Walküre“.

Ganz und gar nicht zufällig fiel die Wahl auf diese beiden Werke des Komponisten, stehen sie doch zusammen für die Vision, die Richard Wagner von der Liebe hatte. Eine moderne Liebe, die Grenzen überschreitet, absolut, die bürgerliche Werte hinter sich lässt, die er selbst nicht allzu hoch hielt.

AUDITORIUM RAINIER III
Freitag, 8.Februar 2013 – 20.00 Uhr
Sonntag, 10. Februar 2013 – 15.00 Uhr
Musikalische Leitung: Jonas Alber

www.opera.mc

Anzahl der Ansichten : 277