Kasino und Oper von Monte-Carlo

Kasino und Oper von Monte-Carlo

Es wurde 1863 von dem Architekten der Pariser Oper Charles Garnier gebaut.

Das mit Marmor geflieste Atrium, eingerahmt von 28 ionischen Onyx-Kolonnen, gibt Zugang zu dem Opernsaal, vollständig in rot und goldfarben, mit Flachrelief und Skulpturen dekoriert. Die Bühne ist seit über einem Jahrhundert der Rahmen für internationale lyrische Kreationen, glanzvolle Konzerte und außergewöhnliche Ballettaufführungen. Die aneinandergereihten "Salons de Jeux" sind wundervoll mit bunten Fenstern, Skulpturen und allegorischen Malereien dekoriert.

Place du Casino
Tel : + 377 98 06 21 21
Website : www.casinomontecarlo.com und www.opera.mc
Zugang unter 18 Jahren verboten (gesetzlich vorgeschrieben).
Das Vorzeigen eines Personalausweises ist zwingend.

Eintrittsgebühr: 10 € Besichtigungsdauer: 40 Minuten.

 »Geschlossen

Das Museum Océanographique

Dieses außergewöhnliche Museum ist ein Meisterwerk von monumentaler Architektur und wurde im Jahr 1910 durch seinen Gründer Prinz Albert I. eingeweiht.  »Die Fortsetzung lesen