Umgebung

Kultur

Das Fürstentum von Monaco ist ein besonders günstiger Ausgangspunkt für charmante Eskapaden im Hinterland, Richtung Côte d’Azur oder der italienischen Riviera.

Über die Straße der Gebirgsketten erreicht man schnell das alte Dorf Eze auf seiner eindrucksvollen Bergspitze: La Turbie und sein Tropaeum Alpium, das über zweitausend Jahre alt ist! Roquebrune-Village, ehemaliges monegassisches Territorium und das karolingische Schloss aus dem X. Jahrhundert...

Von Etappe zu Etappe trifft man auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten: Das Museum Jean Cocteau in Menton, die griechische Villa Kerylos in Beaulieu-sur-mer, die Zitadelle Saint-Elme in Villefranche-sur-mer, das Museum Ephrussi de Rothschild in Cap-Ferrat, die Museen Chagall und Matisse und der fantastische Blumenmarkt von Nizza, die Stiftung Maeght in Saint-Paul-de-Vence, die Stadtmauern von Vauban d’Antibes und die Wassershow von Marineland, die Glasbläserwerkstatt von Biot oder der Keramikwerkstatt in Vallauris, die Villa Fragonard und die Parfümerien von Grasse...

Wenn Sie über einen Tag für die Entdeckung der Umgebung des Fürstentums verfügen, ermöglichen Ihnen die vier angebotenen touristischen Rundfahrten, die architektonischen Schätze und die schönsten Naturgebiete zu erkunden ohne dabei zu viele Kilometer zu fahren.