Luftqualität

Umwelt

Luftqualität

Um Unbehagen oder Risiken für die Gesundheit und die Umwelt vorzusorgen wurden sechs automatisierten Überwachungsstationen im Fürstentum eingerichtet, die seit knapp 20 Jahren die Luftqualität prüfen.

Sie ermöglichen kontinuierliche Werte und erlauben schnelles Agieren bei eventuellen Luftverschmutzungen als auch eine Auswertung und Vergleich der Luftqualität über einen längeren Zeitraum.

Diese Überwachungsstationen sind auf zwei strategische Zonen verteilt: einige Stationen befinden sich dicht an Verschmutzungsquellen wie Straßenverkehr, die anderen befinden sich abseits von bedeutender Verschmutzung und messen die allgemein herrschende Atmosphäre.

Die gesammelten Werte werden mit den von der EU vorgegebenen Richtlinien verglichen und der Öffentlichkeit bekannt gegeben (Tageszeitung „Nice-Matin“ und die sich an den Einfahrten nach Monaco befindenden Bildschirme).

Quelle : Abteilung für Umweltfragen, Monaco

 »Geschlossen

Reduzieren der Treibhausgase

Das Fürstentum von Monaco ist sich der Bedrohung des Klimawandels auf die zukünftigen Generationen bewusst und fest entschlossen, seine Verpflichtungen dem Kyoto-Protokoll gegenüber zu erfüllen. So ist die Nachhaltigkeit fest in die Energiepolitik eingebunden  »Die Fortsetzung lesen

Die Qualität der Küstengewässer

Das Fürstentum gewährleistet eine Überwachung der physischen und chemischen Qualität der Küstengewässer, basierend auf kontinuierliche Messungen der verschiedenen im Wasser vorhandenen Komponenten ( Wasserdichte, Bodensatz und Lebewesen).  »Die Fortsetzung lesen

Zehn Empfehlungen ...

Zehn Empfehlungen für Badegäste und Bootsfahrer für einen nachhaltigen Sommer  »Die Fortsetzung lesen