Das Fürstentum von Monaco und PlanetSolar

Umwelt

Das Fürstentum von Monaco und PlanetSolar

Monaco ist eine der außergewöhnlichsten Destination weltweit und wurde von PlanetSolar als Abreise- und Ankunftshafen für seine 19-monatige Weltreise (September 2010 – Mai 2012) ausgewählt. Aufgrund Monacos stetigem Einsatz im Umweltschutz und seines Kampfes gegen den weltweiten Klimawechsel fiel die Entscheidung auf das Fürstentum leicht.

Seit das Kyoto -Protokoll 1998 von Monaco unterzeichnet wurde, verstärkt das Fürstentum kontinuierlich seine Anstrengungen im Umweltschutz. Noch vor Ende 2012 sollen die CO²-Emissionen um 8 % eingeschränkt werden. Im September 2011 konnte bereits eine Reduzierung von 15% verzeichnet werden! Die ersten von der Regierung zur Reduzierung eingeführten Aktionen wurden in den Bereichen wie Heizsysteme in der Stadt (entspricht ungefähr 31%), städtischen Transportmittel (34%) als auch in der Stromversorgung eines ganzen Stadtviertels, gewonnen durch die Verbrennung von Hausmüll in der monegassischen Müllverbrennungsanlage (30%), durchgeführt.

Der monegassische Staat, der Bürgermeister aber auch die Touristenbranche sowie private Unternehmen verstärken gemeinsam ihre Bemühungen in der Nachhaltigkeit und unterstützen Fürst Albert II. in seinem Kampf gegen die Abholzung ganzer Wälder, im Ausbau der Infrastruktur von elektrischen Verkehrsmitteln (Autos, Fahrräder, Motorräder etc.) sowie in dem Ausbau eines effizienteren Wasser- und Energieverbrauchs als auch im umweltbewusstes Bauen. Auch im Tourismus wurden dementsprechend Akzente für den Umweltschutz gesetzt – die Organisation und Durchführung von Green Meetings und Green Stays werden großgeschrieben... ohne das Image des Traumziels Monaco in Frage zu stellen.

Sie hatten das Wort :

Guillaume ROSE, Direktor vom Monaco Tourismus- und Kongressbüro

„Das Monaco Tourismus- und Kongressbüro begrüßt das Engagement von PlanetSolar für erneuerbaren und umweltfreundlichen Verkehrsmittel und begleitet die TURANOR bei seiner Reise um die Welt. Umweltschutz muss im Herzen unseres Geschehens liegen. Aus diesem Grund schließen wir uns dieser Expedition der erneuerbaren und sauberen Energien an, um zu zeigen, dass mit den heutigen bereits bestehenden Technologien hochqualifizierte Leistungen bereits möglich sind.“

Seine Exzellenz Bernard Fautrier, Vizepräsident der Stiftung von Fürst Albert II. von Monaco

„Die Stiftung von Fürst Albert II. schließt sich PlanetSolars Expedition an, weil sie die Werte der Sonnenenergie, einer erneuerbaren sauberen unerschöpfbaren Quelle widerspiegelt. Sie ist heute eine konkrete Alternative zu fossilen Energien. Fossile Energien werden aufgebraucht und ihre negative Auswirkung auf die Umwelt und die Gesundheit sind eine der größten Herausforderungen unseres Jahrhunderts an unseren Planeten. Während der Zwischenstopps in den verschiedenen Häfen verdeutlicht die Mannschaft von PlanetSolar den Menschen vor Ort die neuen Möglichkeiten dieser umweltschonenden Energien im Transportwesen als auch im täglichen Gebrauch. PlanetSolars Mission, auf diese neuen Entwicklungen aufmerksam zu machen, entspricht den Zielen der Stiftung im Bereich des Klimawechsels und erneuerbarer Energien.“

Axel Hoppenot, Verkaufs- und Marketingdirektor der Monte-Carlo SBM

„Die Monte-Carlo SBM schließt sich dieser Partnerschaft an, Seite an Seite mit der Fürst-Albert-II-von-Monaco-Stiftung, um diese großartige Initiative der neuen Technologien und damit den Schutz der Umwelt, insbesondere der so wichtigen Meere, zu unterstützen. Diese Verbindung unterstützt unseres „Be Green“ -Projekte, welche auf mehr als 30 konkreten Maßnahmen für die Nachhaltigkeit basiert. Die Monte-Carlo SBM Gruppe zeigt somit sein Engagement für eine der wichtigsten Anliegen unserer Zeit.“

Bernard d’Alessandri, Generalsekretär des Yacht Clubs von Monaco

“Die See hatte schon immer eine besondere Anziehungskraft auf den Menschen. Sie wirft viele Fragen auf und flößt uns dennoch Respekt ein. Der Abenteuergeist, die Lust zu entdecken und die menschliche Neugier haben immer die Oberhand behalten und uns dazu angeregt, verrückte Schiffe zu bauen und immer weiter und weiter hinaus auf das Meer zu fahren. Das Fürstentum Monaco, ein wahrhaftiges Labor wenn es um Experimente geht, hat schon immer vielversprechende Pionierprojekte um das Meer und unseren Planeten unterstützt. Als Teil unserer Aufgabe, das Bewusstsein im Umweltschutz zu prägen, ermutigt der Yacht Club von Monaco durch seine „La Belle Classe“ innovative Bewegungen, die das Bewusstsein in der Nachhaltigkeit und seinen Technologien vorantreiben, zu unterstützen.“

www.planetsolar.org

 »Geschlossen

« Mr. Goodfish »

Die Stiftung Fürst Albert II von Monaco und das Fairmont Hotel schließen sich “Mr. Goodfish” für einen nachhaltigen Fisch-Konsum an  »Die Fortsetzung lesen

MONACOLOGY

The tourism sector is raising awareness in environmental protection amongst pupils and students in Monaco After the success in 2012, the Monaco Government Tourist and Convention Authority has renewed its participation in MONACOLOGY, the “Week of Raising awareness in environmental protection amongst child... »Die Fortsetzung lesen

60 EARTH HOUR in Monaco

Am Samstag, den 23. März 2013 um 20h30 haben Monaco und seine Partner in der Tourismusbranche an der größten Mobilisierung gegen den Klimawandel teilgenommen.  »Die Fortsetzung lesen

Monaco wird mit dem “Ray of the Day” in Doha ausgezeichnet

Während der Klima-Konferenz vom 27. November bis 8 Dezember 2012 in Doha wurde das Fürstentum von Monaco von der Agentur „Climate Action Network“ (CAN) mit dem „Ray of the Day“ für sein Engagement im Umweltschutz ausgezeichnet.  »Die Fortsetzung lesen

Gemeinsam gegen die Entwaldung

Das Monaco Tourismus- und Kongressbüro hat sich entschlossen, gemeinsam mit dem Kongresszentrum „Grimaldi Forum“ die Initiative „Monaco engagiert sich gegen die Entwaldung“ zu unterstützen.  »Die Fortsetzung lesen

Die « Grünen Donnerstage (Jeudis Verts) » in Monaco

Seit Juni 2010 organisiert das Rathaus von Monaco, in Zusammenarbeit mit dem monegassischen Verein MC2D, Konferenzen, die wichtige Themen im Umweltschutz ansprechen : die « Grünen Donnerstage (Jeudis Verts) ».  »Die Fortsetzung lesen

MONACO ACT GREEN – le MAG

« Le MAG – Monaco Act Green » is the magazine to inform you about the latest news in sustainability in the Principality.  »Die Fortsetzung lesen

ZERO EMISSION - Entwicklung in Monaco

Monaco macht in seinem Fürstentum mächtig Platz für elektrische Fahrzeuge.  »Die Fortsetzung lesen