9. Ausgabe der Operation „Monaco Plage Propre“

Es ist neun Jahre her, dass die Stadt Monaco, die Société Monégasque d’Assainissement und die Direktion für Tourismus gemeinsam die Operation „Monaco Plage Propre“ ins Leben gerufen haben.

Jeden Sommer werden kegelförmige Strandaschenbecher kostenlos zur Verfügung gestellt, damit die Raucher ihre Stummel und die anderen Gäste verschiedene kleine Abfälle wie Kaugummis darin deponieren können.

Die Spender sind an allen Eingängen des Larvotto-Strandes installiert. Jeden Morgen werden die Aschenbecher von der Société Monégasque d’Assainissement dort bereitgestellt. Die Standbesucher können sich den Aschenbecher dort holen und ihn behalten oder nach Gebrauch auf dem Spender zurückstellen, so dass er am Abend von der SMA gereinigt werden kann.

Zur Information, 10 000 kegelförmige Aschenbecher werden in diesem Jahr am Larvotto-Strand verteilt werden.  

Und auch wenn in all diesen Jahren das Ziel unverändert geblieben ist - Raucher hinsichtlich der Sauberkeit und Qualität des Strandes zu sensibilisieren - wurden im Laufe der Jahre auch Verbesserungen vorgenommen.

   

So sind seit letztem Jahr Taschenaschenbecher im Bereich des Solariums erhältlich, ebenfalls ein sehr beliebter Ort zum Schwimmen!
Wie im letzten Jahr, gehen die jungen Sommerhostessen der Tourismusdirektion regelmäßig zum Larvotto-Strand, um die Besucher zu treffen, Raucher zu sensibilisieren und die Operation vorzustellen.

In diesem Jahr begann die Operation Monaco Plage Propre 2018 am 30. Juni und endet am 2. September.

Die Neuheiten 2018 bestehen aus der Verteilung von Taschenaschenbechern in den verschiedenen Empfangsstellen der Tourismusdirektion in der Stadt auf Anfrage, sowie der Installation von 3 Taschenaschenbecherspendern am Solarium.

Die Regierung hat in diesem Jahr einen Nichtraucherbereich am Larvotto-Strand geschaffen. Er befindet sich auf der Höhe des dritten Deiches.

Aschenbecher sind am Larvotto, am Solarium und in den Informationsstellen des Fremdenverkehrsamtes erhältlich