Malizia II & My Ocean Challenge

An Bord der Malizia II nimmt Skipper Boris Herrmann an der Route du Rhum 2018 teil, einem Wettbewerb mit mehreren Zielen, denn über die sportliche Herausforderung hinaus werden wissenschaftliche Studien und Sensibilisierungsaktionen durchgeführt.

Dies ist das erste Mal, dass der Monaco Yacht Club ein Boot bei der berühmten Transatlantik-Einhandsegelregatta angemeldet hat, die Saint-Malo mit Point-à-Pitre in Guadeloupe verbindet.

„Malizia - My Ocean Challenge“ zielt darauf ab, den Schutz der Ozeane, die Ausbildung von Jugendlichen und die wissenschaftliche Erforschung des Meeresbodens zu fördern.

Die Malizia II hat Saint Malo am 4. November mit einem Sensor verlassen, mit dem Wissenschaftler die CO2-Konzentration, die Temperatur, den Salzgehalt und den Druck an schwer zugänglichen Orten weltweit überwachen können. Wertvolle Informationen für die Wissenschaftler, die so die Auswirkungen des Klimawandels in den Ozeanen erforschen können, vor allem im Südpolarmeer, das weniger frequentiert ist.

Darüber hinaus lädt das Malizia-Team auf der gesamten Strecke und im Rahmen seines pädagogischen Auftrags junge Leute an Bord des Schiffes ein, um die Besatzung kennenzulernen und etwas über den Schutz der Meere und die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane zu erfahren