Autonomes Shuttle auf dem Rocher

Im Rahmen des #ExtendedMonaco-Programms und der Entwicklung der „Smart City“ startet Monaco seine erste Erfahrung mit autonomen elektrischen Shuttles auf dem berühmten Rocher..

Dieser Shuttle bietet Platz für bis zu 15 Passagiere (11 Sitzplätze, davon 3 Klappsitze, 4 Stehplätze) und wird von der Compagnie des Autobus de Monaco in Zusammenarbeit mit der Keolis-Transportgruppe betrieben, die bereits etwa 30 Experimente mit autonomen Shuttles weltweit durchgeführt hat (Paris La Défense, Lyon Confluence, London, Las Végas ...).  

Der weltweite Betreiber Keolis hat zehn CAM-Mitarbeiter zu Bedienern an Bord des Shuttles ausgebildet. Damit ist die CAM einer der ersten lokalen Akteure, der einen solchen Dienst betreibt und sich auf die Mobilitäten von morgen vorbereitet.
Dieses autonome Shuttle wird von der Firma Navya hergestellt, die mit mehr als 60 Shuttles weltweiter Marktfüher ist. Der Sicherheitsaspekt in Bezug das Material und die Software dieses Projekts hat natürlich oberste  Priorität. Aus diesem Grund ist ein Bediener mit einer Lizenz im öffentlichen Personennahverkehr permanent an Bord. Er kann jederzeit die Kontrolle über die automatische Steuerung des Fahrzeugs wiedererlangen, indem er in den manuellen Modus wechselt.

Entdecken Sie die Zukunft der Mobilität und nehmen Sie an diesem Experiment teil. Der Rocher ist eine einzigartige Kulisse, um einen autonomen Shuttle-Service zu testen. Zusätzlich zu seinem internationalen Ruf weist die Strecke um den Stadkern von Monaco einige sehr interessante Merkmale und Einschränkungen auf, die ideal sind, um diese Art von Service zu testen: Canyon-Effekt, Fußgängerdichte, offene Straße ...

Frequenz: alle 20 Minuten ungefähr von 9.30 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 20.00 Uhr (Änderungen je nach aktuellen Ereignissen auf dem Rocher vorbehalten)
4 Haltestellen: Staatsministerium, Schlossplatz, Kathedrale, Ozeanographisches Museum
Zeitraulm: 3. Juli - 8. September / An allen Wochentagen
Preis: Kostenlos
Klimaanlage : Ja