Siehe

Entspannung am Wasser

Erscheinungsdatum: 28.06.2021
Monaco lässt sich am besten über seine Mittelmmerküste entdecken, ob bei Spaziergängen zum Staunen oder entspannten Pausen bei einem Drink oder einem leckeren Essen. Nutzen Sie die Chance, das Mittelmeer vom Port de Fontvieille über den Port Hercule bis zum Strand von Larvotto zu erkunden.

Ihr Aufenthalt mit den Füßen im Wasser

Für einen optimalen Aufenthalt und eine perfekte Entspannung lassen Sie sich Sie bequem am Pool oder am Strand nieder ... die Ruhe erwartet Sie und verfügt sogar die Gabe der Allgegenwärtigkeit. Sie finden sie im Metropole Monte-Carlo, in einem außergewöhnlichen von Karl Lagerfeld erdachten und gestalteten Rahmen. Der in einer grünen Oase im Herzen der Stadt gelegene Espace Odyssey empfängt seine privilegierten Gäste rund um einen beheizten Meerwasserpool mit einem Garten und einem Lounge-Restaurant mit mediterranen Aromen.

Ruhe findet man auch im Le Méridien Beach Plaza, mit seinem Privatstrand, seinen zwei Innen- und Außenpools und natürlich der traditionellen balinesischen Alang Bar mit ihrem natürlichen Strohdach und köstlichen tropischem Fruchtcocktails. Der private Anleger mit direktem Zugang zum Wasser lädt zu perfekten Ausflügen und sportlichen Aktivitäten auf dem Meer ein. In einem typisch mediterranen Ambiente können Sie ausgiebig entspannen ... Genießen Sie dieses Gefühl nur wenige Schritte entfernt im Monte-Carlo Bay Hotel & Resort, wo Sie in der intimen und exotischen Atmosphäre der vier Hektar großen Gartenanlage mit Wasserfällen, Solarien, Swimmingpool und türkisfarbener Lagune Ihre Batterien wieder aufladen und es sich mit Sand unter den Füßen gut gehen lassen können. Um in dieser einzigartigen Pflanzenwelt mit den Füßen im Wasser einen Cocktail zu schlürfen, entscheiden Sie sich für das L'Hippocampe, dem Ort der Entspannung par excellence. Und wenn Sie das Cocooning-Erlebnis verlängern wollen, genießen Sie den Cocoon-Bay-Moment. Garantierter Tapetenwechsel in einer idyllischen Umgebung.

Für Reisende, die ganz hoch hinauswollen, verbirgt das Fairmont Monte-Carlo seine schönsten Geheimnisse auf seinem Dach. Dort lädt ein ganzjährig beheizter Swimmingpool in der Atmosphäre des Nikki Beach mit Blick auf die Riviera zu einem perfekten Augenblick ein. Zwischen der Formel-1-Rennstrecke auf der einen und dem Mittelmeer auf der anderen Seite, nicht zu vergessen das nur wenige Meter entfernte Casino von Monte-Carlo, werden Sie es schwer haben, wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen ... Auch das Novotel Monte-Carlo verbirgt einige Geheimnisse. Die von außen unsichtbaren Outdoor-Bereiche mit Terrassen und Gärten, die an die verschiedenen Rivieras weltweit erinnern, laden zu einer Reise rund um den Pool ein. Mit ihren Detox-Säften und weiteren Köstlichkeiten stillt die Azzurra Kitchen Bar mit ihren südlichen Aromen jeden Appetit. Ein Ort der Wellness im Herzen von Monaco und nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Auch das Monte-Carlo Beach hat in dieser Richtung viel zu bieten. Hier kann der Besucher in dieser Villa am Meer der Zeit entfliehen. Sie haben den Kopf im olympisch großen Swimmingpool mit 27°C beheiztem Meerwasser und die Füße im Mittelmeer. Hier trifft Eleganz auf Harmonie. Nutzen Sie die Gelegenheit und entspannen Sie sich auf der Deck-Terrasse bei einem schmackhaften und kulinarischen Menü der Saison.

Der Stand von Larvotto

Für ruhige Momente im Fürstentum besuchen Sie die Version 2.0 des Larvotto-Strandes, die Jung und Alt mit seiner schattigen Promenade und seinem komplett renovierten Strand begeistert. Hier können Bewohner und Besucher das Meer und ein erfrischendes Bad unter dem azurblauen Himmel genießen. Liebhaber des Farniente klönen wählen, an welchem der vier Privatstrände (La Rose des Vents, Neptune, La Note Bleue oder Miami) speisen oder ein Eis im Schatten einer Pinie in der Eisdiele Mullot genießen wollen.

Terrassen am Meer

Eine schöne Zeit auf einer Terrasse verbringen und diese Momente mit den Menschen zu teilen, die man liebt, ist die Idee eines gelungenen Aufenthalts. Im Fürstentum gibt es zahlreiche dieser Orte, in denen Entspannung und Genuss an erster Stelle stehen Viele friedliche Oasen laden zum Ausruhen ein, vor allem entlang der beiden Yachthäfen, wo man die lokale Lebensart genießen kann, angefangen beim Port Hercule.
Das Restaurant der Société Nautique befindet sich in der Verlängerung des Monaco Yacht Clubs, nur wenige Schritte vom schnellsten Punkt der Formel-1-Strecke entfernt. Hier können Sie einen entspannten Moment mit den Füßen im Wasser verbringen, inklusive Plätschern des Mittelmeers! Wenn Sie Lust haben, den Spaziergang entlang der großen Yachten, die am Quai des Etats-Unis festgemacht haben, zu den kleinen Booten an der Route de la Piscine zu verlängern, lädt die Brasserie de Monaco Sie ein, ihr vor Ort gebrautes Bier in entspannter Atmosphäre zu probieren. An diesen Ufern verschmilzt die musikalische Untermalung der Restaurants mit dem Geräusch der an die Masten schlagenden Wanten zu einem Klangcocktail, der so köstlich ist das Essen auf Ihrem Tisch! Weiter entlang der Uferpromenade, dem Quai Antoine-Ier, mit Blick auf die Landzunge des Casino de Monte-Carlo, finden die Gäste im Stars'n'bars köstliche, umweltgerecht zubereitete Speisen.

 

 

Das von Natur aus vielseitige Fürstentum verfügt über zwei Häfen, die sich durch ihre Besonderheiten auszeichnen. Auch der Hafen von Fontvieille lädt zu einem Spaziergang unterhalb des Rochers ein, wo neben den einheimischen Booten auch die neueste Generation von Segel- und Motorschiffen vor Anker liegt. Das Dekor ist anders, die Atmosphäre ist intimer, aber der Zauber bleibt. Begleitet vom Gesang der Gabians (der einheimischen Möwen), die sich zwischen Monaco Stadt und dem Quai Jean-Charles Rey tummeln, mit dem Ozeanographischen Museum und der Kathedrale als würdigen Wächtern über den Wellen, sucht der Reisende instinktiv den optimalen Platz, um das dargebotene Schauspiel zu genießen. Auch hier ist das Ambiente von großer Vielfalt geprägt: von der italienischen Institution La Salière bis zur geselligen Weinbar des Konzepts Le Rouge et le Blanc ist für jeden etwas dabei. Und wenn es die Liebhaber britischer Pubs ins Ship & Castle zieht, das vor kurzem umgestaltet wurde, werden besonders Neugierige den Geschmack der außergewöhnlichen, im Fürstentum gezüchteten Austern entdecken: die Perles de Monte-Carlo. Am Ende der Strandmauer unter der Sonne gelegen, ist dieses Erlebnis durchaus einen Umweg wert!

 

©BVergély