Pierre Frolla, der fliegende Freitaucher

Der Weltrekordhalter im Apnoetauchen hat einen revolutionären Anzug entwickelt, um wie ein Mantarochen unter Wasser zu gleiten.

OceanWings heißt der vom monegassische Champion und seinen Freunden entwickelte Anzug und revolutioniert das Abenteuer unter Wasser: mit seiner Flügelform ermöglicht er es dem Freitaucher, sich in einen Mantarochen zu verwandeln und auf der Suche nach den Meeresgiganten im Wasser zu schweben!
Dies ist die Geschichte eines Champions, der auch als Poet durchgeht. Zwischen 1996 und 2007 brach Pierre Frolla einen Apnoerekord nach dem anderen. Dann eröffnete er Tauchschulen in Monaco, um das Bewusstsein - insbesondere der Kinder - für die Empfindlichkeit der Unterwasserwelt zu sensibilisieren.

Für diesen Mann mit dem großen Herzen besteht das Abenteuer vor allem in der Begegnung und dem Teilen. Und seine Leidenschaft ist das Meer! Er wollte schon immer „Wasser werden“, so weit wie möglich mit der Unterwasserwelt verschmelzen, um den dort lebenden Riesen zu begegnen

Um seinen Traum zu verwirklichen, stellte er sich ein Hilfsmittel vor, das die Anmut des Mantarochens, die Diskretion des Walhais und die Geschwindigkeit des Delfins kombiniert ...

Nach vier Jahren Entwicklungszeit mit Designern der größten Tauchausrüstungshersteller ist der Prototyp perfekt! Dieser ästhetische und autonome Anzug ermöglicht ein Gleiten in statischer Apnoe mit sehr hoher Geschwindigkeit und revolutioniert ganz einfach die Art und Weise, die Ozeane zu erforschen.  Das Abenteuer „OceanWings:  Meet the Giants“ kann beginnen. Eine erste Expedition fand in diesem Sommer in Monaco statt, mit einem „schwebenden“ Tauchgang über die Toulonnais, einem Wrack mit einem riesigen künstlichen Riff, und in den Canyons von Cap Estel. Andere stehen auf dem Programm unseres Champions: Schwimmen mit Hammerhaien auf den Galapagos-Inseln, Wettschwimmen mit Delfinen auf den Bahamas, Schweben mit den Mantarochen Hawaiis, Gleiten in den Meerestiefen mit den Pottwalen des Indischen Ozeans, vibrieren in Kontakt mit Buckelwalen in Rangiroa ... Eine wirklich einzigartige Weltreise!

OceanWings wäre ohne ihre Mitwirkung nur ein Traum geblieben:
- Guillaume Binard, Designer bei Dream Lab Aqualung (seit mehr als 70 Jahren einer der größten Hersteller von Tauchausrüstung)
- Peyo Lizzarazu, Entwickler einer Rettungsweste für Surfer, die Pierre Frolla mit seiner freundlichen Erlaubnis an seinen Anzug anpassen durfte.
- Das leidenschaftliche Team rund um Pierre Frolla:  Marc Counil, Yohan Bray, Philippe Somaini, Marcel Ginestet und Jimmy Golaz.
 - Submarine Nice, die die Tasche entwickelt hat, um das Aufblassystem unterzubringen, das dem Anzug eine perfekte Autonomie verleiht.

www.pierrefrolla.com

© Alexis ROSENFELD (Fotos 1, 2, 4)
© Jerôme ESPLA (Foto 3)