Siehe

Die instagrammierbaren Spots in Monaco

Sie wollen sich inspirieren lassen und DEN einzigartigen Ort finden? Dann folgen Sie uns. Wir weisen Ihnen den Weg!

Durch Ihre Reise nach Monaco haben Sie den ersten Schritt zu einer einzigartigen Erfahrung bereits getan. Sie werden von jeder neuen Aussicht, jeder neuen Perspektive, die sich Ihnen eröffnet, begeistert sein. Von Monaco-Ville nach Monte-Carlo über Fontvieille oder La Condamine bieten sich unzählige Gelegenheiten für Erinnerungsfotos.

 

Monaco-Ville 

Sie können das Fürstentum unmöglich besuchen, ohne einen ausgiebigen Bummel durch Monaco-Villezu unternehmen! Verlieren Sie sich in den engen, farbenfrohen Gassen dessen, was die Einheimischen auch „Le Rocher“, also den Felsen nennen, und versäumen Sie es nicht, diesen über die Jardins Saint-Martin und Sainte-Barbe zu umrunden. Umgeben von den schönsten mediterranen Bäumen können Sie sich von dort von der atemberaubenden Aussicht auf das Blau des Mittelmeers verzaubern lassen. 

Pssst: Wenn Sie ein Stopp einlegen, um den Blick auf den Hafen von Fontvieille zu genießen, gehen Sie rechts die Promenade entlang und nehmen die Ruelle Sainte-Barbe. Hoch oben auf der Klippe, nur einen Steinwurf vom Fürstenpalast entfernt, erwartet Sie eine erstaunliche Oase der Ruhe.

 

Monte-Carlo

Nachdem Sie der Rocher in seinen Bann gezogen hat, werden Sie sich rund um das Casino de Monte-Carlo wie in einem Film fühlen! Entdecken Sie den neuen Platz dieser emblematischen Einrichtung von Monaco, mit dem Hôtel de Paris auf der einen und dem Café de Paris auf der anderen Seite ... kein Zweifel, dass für Kameras und Smartphones Überstunden anstehen! Bewundern Sie die heterogenen Landschaften dieses Stadtviertels zwischen den herrlichen Gärten von Petite Afrique und der unübersehbaren Shoppingadresse One Monte-Carlo.

Pssst: vergessen Sie nicht, beim Bummel zwischen den schönsten Luxusboutiquen und den größten Designern gelegentlich den Kopf zu heben: das Grün der Bäume verschmilzt auf wunderbare Weise mit der einzigartigen Architektur des One und dem azurblauen Himmel unserer Küste.

Fontvieille

Wenn Sie Monaco von einer typischeren Seite kennenlernen möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Dieses Stadtviertel, das vor über dreißig Jahren komplett dem Meer abgerungen wurde, zeichnet sich durch eine ganz besondere Atmosphäre aus, und Sie und Ihr Objektiv mit seiner Energie in den Bann ziehen wird!

Pssst: Entdecken Sie den Yachthafen des Hafens von Fontvieille mit seinen kleinen Booten und großen Yachten und setzen Sie Ihren Spaziergang bis zum Damm fort. Dort erwartet Sie ein einzigartiger Blick auf einen Teil des Fürstentums und auf das Ozeanographische Museum hoch über dem Meer.

 

Condamine 

Sie wollen auch dieses zentrale Stadtviertel von Monaco erkunden? Eine goldrichtige Entscheidung! La Condamine erstreckt sich rund um Port Hercule und zeichnet sich durch unterschiedliche Atmosphären aus. Rund um den Hafen, mit dem Start der Formel-1-Rennstrecke, der ein perfektes Motiv bietet, in den Einkaufsstraßen oder rund um den Markt des Place d'Armes am Fuße des Palastes, es ist für jeden etwas dabei ...

Pssst: Sollten Sie nicht zu den Spätaufstehern gehören, besuchen Sie den Markt am Place d'Armes zu einer Zeit, in der Monegassen zwischen den Obst- und Gemüseständen flanieren und über das anstehende Mittagessen nachdenken. Farbe und fröhliche Gesichter auf Ihren Aufnahmen sind der Lohn.

 

La Tête de chien 

Bevor Sie uns verlassen, erklimmen Sie den Gipfel (550 Meter, um genau zu sein) des Tête de Chien genannten Felsvorsprungs und staunen Sie. Es ist der ultimative Ort für eine perfekte Aussicht auf das Fürstentum. Es geschieht jedoch auf Ihr eigenes Risiko ... denn Sie werden nicht wieder gehen wollen!

Pssst: Ihnen liegt nicht nur Monaco zu Füßen, sondern Sie sehen drei Länder auf einen Blick, mit der französischen und italienischen Küste, die sich an das Mittelmeer schmiegen. An Ihre Smartphones!