Das Stadtviertel One Monte Carlo

Durch die Eröffnung des neuen Stadtviertels One Monte-Carlo wird die Monte-Carlo Shopping-Promenade wiederbelebt und nun zur exklusivsten Einkaufsmeile der Riviera. Entdeckung dieses neuen Komplexes ...

One Monte-Carlo, ein bedeutendes Immobilien- und Stadtplanungsprojekt, schreibt ein neues Kapitel im Zentrum von Monaco und bietet ein globales Luxuserlebnis in unmittelbarer Nähe des mythischen Place du Casino. Dieses ultramoderne Viertel vereint gehobene Wohngegenden, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie, Kultur und Geschäfte und erstreckt sich entlang der Promenade Princesse Charlène, einer neuen Fußgängerarterie, die mit Bäumen bepflanzt ist und von sieben Gebäuden gesäumt wird, in denen Transparenz und Vegetation im Vordergrund stehen.
Dieses „Konzeptgebäude“, das am 22. Februar 2019 von Fürst Albert II. und Fürstin Charlene in Begleitung ihrer Kinder eingeweiht wurde, beherbergt 37 Wohnungen, 24 Luxusboutiquen und 9 Büroetagen.  .  

 

Ein globales und exklusives Luxuserlebnis 

One Monte-Carlo ist ein brandneues Modeviertel mit 24 Luxusboutiquen, 17 davon innerhalb der Gebäude auf der neuen Promenade Princesse Charlene und der Avenue Princesse Alice und 6 weiteren auf der Avenue des Beaux-Arts.  Die großen Luxuslabel sind im One Monte-Carlo vertreten: Akris, Chanel Joaillerie, Lanvin, Art in Time, Czarina, Louis Vuitton, Balenciaga (Sommer 2019), Fendi, Prada Homme, Boucheron, Fred, Ralph & Russo, Céline, Gianvito Rossi, Saint Laurent, Chanel, HRH Jewels und Sonia Rykiel . Und auf der Avenue des Beaux-Arts: Dior, Piaget, Alexander Mcqueen, Bulgari, Prada und Cartier.

Eine außergewöhnlicher Wohnadresse in Monaco  

One Monte-Carlo, eine einzigartige Wohnadresse am Place du Casino, ist eine Oase der Ruhe, in der es sich gut leben, arbeiten und spazierengehen lässt. Diese brandneue neue Residenz ist einzigartig in Monaco und bietet einer internationalen Kundschaft, die ein außergewöhnliches Wohnumfeld sucht, 37 luxuriöse Apartments.

Ein nachhaltiges und grünes Stadtviertel  

Entworfen vom Büro Rogers Stirk Harbour + Partners, einer der großen Namen in der zeitgenössischen Architektur und Stadtplanung (Entwickler, gemeinsam mit Renzo Piano, des Centre Georges Pompidou, Pritzker Prize 2007) und dem monegassischen Architekten Alexandre Giraldi, erfüllt One Monte- Carlo die strengsten Umweltanforderungen. Das Projekt hat insbesondere das europäische Label BREEAM erhalten. Auf dem Dach des Bürogebäudes befinden sich außerdem Photovoltaikmodule der neuesten Generation. Die Außenbereiche, in der Verantwortung des Landschaftsarchitekten Jean Mus, waren ein wichtiger Teil des Projekts, um im Herzen der Stadt einen echten Platz zum Durchatmen zu erzeugen, den Fußgängerverkehr zu erleichtern und das soziale Miteinander zu fördern.