Siehe

Wussten Sie schon?

Erscheinungsdatum: 03.03.2020
In Monaco steht die Familie im Mittelpunkt der Gesellschaft. Manche würden sogar sagen, dass Monaco eine große Familie ist! 

Ob Besucher oder Einheimischer, das Fürstentum bietet Familien eine sichere und qualitativ hochwertige Umgebung. Schulen, Sportanlagen, Parks, Grünflächen, Strände usw. gehören natürlich zu unserem Angebot und bieten ein Sicherheitsniveau, das kaum zu übertreffen ist. Ein Jahr in Monaco bietet viele besondere Momente und Ereignisse für jedes Alter und jeden kulturellen Hintergrund, und jede Familie kann in diesem Rahmen ihre außergewöhnliche Familienzeit verbringen.     

  • Jedes Jahr findet eines der mit Spannung erwarteten Ereignisse für die Kinder des Fürstentums statt: der Weihnachtsbaum im Fürstenpalast! Jedes Jahr ist es ein kleines vorgezogenes Weihnachtsfest für rund 500 kleine Monegassen im Alter von 5 bis 12 Jahren, die in den Palast eingeladen werden, um ihre Geschenke aus den Händen der Fürstenfamilie entgegenzunehmen. Fürst Albert II., seine Frau Fürstin Charlene von Monaco und der Weihnachtsmann „persönlich“ sorgen für Freude bei den Kindern des Fürstentums.

  • Möchten Sie Leinwandstars unter den Sternen bewundern? Das ist in Monaco möglich, wo es seit Mitte des 20. Jahrhunderts ein Open-Air-Kino gibt. Das Open-Air-Kino befindet sich in Monaco-Ville, an einem etwas ungewöhnlichen Ort, unweit der Terrassen des monegassischen Gefängnisses, und ist von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet. Mit seinen 500 Sitzplätzen, seiner Riesenleinwand von mehr als 200 m², seiner zauberhaften Kulisse und seinen Filmen, die alle in der Originalsprache angeboten werden, erwarten Sie die Esplanade des Pêcheurs und sein Kino zu einem schönen Sommerabend!

  • In Monaco gibt keinen Mangel an sportlichen Aktivitäten für die ganze Familie! Nur einen Steinwurf vom Open-Air-Kino entfernt können Sie sich im Skate-Park von Monaco-Ville austoben, der für Roller, Skates und Skateboards geschaffen wurde (ab 8 Jahren). Nicht weit entfernt bietet die Esplanade des Pêcheurs eine Indoor-Elektrokartbahn (nur in der Wintersaison) für einen Geschwindigkeitsrausch in völliger Sicherheit. Wer es ruhiger mag, der geht in den Parc Princesse Antoinette für eine Partie Minigolf oder ein Basketballmatch zwischen Olivenbäumen und Mittelmeer!!

  • Mehr als 5.000 m², so groß wie ein American-Football-Feld. Das ist die Gesamtfläche, die in einem Fürstentum von nur 2 km² den Kinderspielplätzen gewidmet ist! Vom Jardin de l’Âne in Fontvieille neben dem Stade Louis II bis hin zum Place des Moulins ... das monegassische Territorium ist mit Kinderspielplätzen übersät. Eine erfrischende Pause für die Kids, die sich auch die Besucher nicht entgehen lassen sollten

  • Lust auf ein Abenteuer? Sie könnten sich zum Beispiel auf eine Mission einlassen, Rätsel lösen und eine Untersuchung durchführen, alles gemeinsam mit Ihrer Familie. Genau das bietet die Firma Iris Game mit ihren Escape Games ab 14 Jahren. Ob im Ambiente der verrückten 1920er Jahre in New Jersey, bei einer blutigen Kofferraumaffäre in Monaco oder in einem seltsamen Zug in Südfrankreich, stürzen Sie sich in ein spielerisches, intellektuelles und ungewöhnliches Abenteuer.

  • Von der Malerei über die Ozeanographie bis hin zur Anthropologie bietet Monaco zahlreiche kreative, lustige und kulturelle Workshops, in denen man mit viel Spaß etwas lernen kann. Das Atelier des belgischen Künstlers Jean-Michel Folon am Hafen von Monaco bietet alle Arten von Aktivitäten an: Techniken, um Ihren Zeichnungen Tiefe zu verleihen, Workshops, um den Umgang mit Aquarellfarben zu lernen... schöne Momente des Austauschs mit der Familie rund um die Kunst. Das Ozeanographische Museum lädt alle wissbegierigen Kinder ein, seinem Snapper Club beizutreten, einem Workshop zur Entdeckung des marinen Milieus. Während eines einwöchigen Workshops, der in den Schulferien organisiert wird, soll das Bewusstsein für die Meereswelt geschärft und so viele Geheimnisse wie möglich gelüftet werden! Das Grimaldi-Forum bietet seinerseits jeden Sommer Workshops für Jugendliche zum Thema seiner großen Sommerausstellung an. Eine perfekte Kombination aus Kultur und Lernen in einer entspannten Atmosphäre. Im Rahmen der Ausstellungen des Museums für prähistorische Anthropologie, darunter die Dauerausstellung „Ein Mammut in Monaco“, haben Kinder die Möglichkeit, spielerisch zu lernen, oder an einer der zahlreichen Aktivitäten teilzunehmen: Spiele, Erforschungen, Malen... Was das Neue Nationalmuseum von Monaco (NMNM) betrifft, bieten die Villa Paloma und die Villa Sauber an zwei Sonntagen im Monat kostenlose Workshops für Familien an, die rund 45 Minuten dauern

  • Was Veranstaltungen betrifft, ist das Fürstentum nicht zu überbieten. Das Philharmonische Orchester von Monte-Carlo hat trotz seiner zahlreichen Auftritte im Laufe des Jahres auch ein Herz für Kids und bietet Konzerte für ein junges Publikum ab 4 Jahren an. Die ideale Gelegenheit, mit der ganzen Familie ins Auditorium Rainier III zu gehen und ein originelles Werk zu genießen, sei es ein Familienkonzert, eine Filmvorführung oder ein musikalisches Märchen. Das Théatre des Muses im Stadtteil Moneghetti bietet Improvisationsworkshops für Kinder an und hat auch Werke für die Jüngsten in sein Programm aufgenommen. Zu Beginn des Sommers schließlich bietet F(ê)aites de la danse Jung und Alt gleichermaßen die Gelegenheit, bei der großen Party, die den Platz des Casinos für eine Nacht in eine Tanzfläche verwandelt, zuzuschauen oder aktiv mitzumachen

  • Um Monaco mit Ihrer Familie auf eine ganz neue Art und Weise zu entdecken, denken Sie an die Monaco Green Days! Die Monaco Green Days werden jeden Sommer von der Direktion für Tourismus und Kongresse organisiert und sind eine Sensibilisierungsmaßnahme zur Förderung eines verantwortungsvollen Tourismus in Monaco. Zum Programm gehören Gartenbesuche, Erkundungen des Fürstentums zu Fuß oder mit dem Fahrrad sowie Workshops für die jüngsten Familienmitglieder. 

  • Hier kann man nichts tun wie anderswo“ ... Um es mit den Worten des Gründers des Casino de Monte-Carlo, François Blanc, auszudrücken. Tauchen Sie in einer atemberaubenden Umgebung in die Legende ein und besuchen Sie dieses 1863 erbaute Gebäude der Belle-Epoque-Architektur. Auch wenn das Casino de Monte-Carlo täglich ab 14 Uhr für Glücksspiele geöffnet ist, kann man die Belle Epoque-Architektur von Charles Garnier zwischen 10 und 12.15 Uhr auch mit der ganzen Familie bewundern.