Siehe

Yannick Alléno übernimmt die Küche des Vistamar

Erscheinungsdatum: 10.02.2021
Nach wochenlanger Arbeit und einem fruchtbaren Austausch sind wir bei der Monte-Carlo Société des Bains de Mer stolz und hocherfreut, den weltbekannten Chef Yannick Alléno willkommen zu heißen und ihm die Küche des Vistamar anzuvertrauen, das ab jetzt „Yannick Alléno at the Hôtel Hermitage“ heißen wird.

Das bei Kennern beliebte, von Joël Garault gegründete und bis 2019 von Benoît Witz geleitete gastronomische Restaurant des Hotels, wurde anschließend vom talentierten Jean-Philippe Borro übernommen, der dafür gesorgt hat, dass sein Stern weiterhin hell leuchtet. Nun steht ihm eine spektakuläre Veränderung bevor, denn es wird zur neuen Heimat von Yannick Alléno bei seinem ersten Abenteuer an der Côte d'Azur. 

Der mit mehreren Sternen ausgezeichnete Yannick Alléno verdankt seinen internationalen Ruf einer Küchenvision, die die französische Tradition in eine entschieden moderne, weltoffene Perspektive stellt und jedes seiner Restaurants zu einem Erlebnis macht, dass Liebhaber nicht verpassen sollten.

Sein Credo? „Eine einfache Küche, bei der es nicht darum geht, nach den Sternen zu greifen, sondern die Freude am Empfang von Gästen zu zelebrieren.“

 

Das Hermitage ist genau das, was ich liebe, ein historisches Hotel mit einzigartigem Charme. Ich kann es kaum erwarten, dort zu kochen. Für mich ist Monaco eine Stadt mit echtem kulinarischem Leben, bunt und pluralistisch, ein sehr angenehmer Ort, an dem Exzellenz groß geschrieben wird 

Yannick Alléno

 

Die Ankunft des vielfach dekorierten Chefs im Fürstentum im April 2021 begeistert die Liebhaber der feinen Küche und bietet den Feinschmeckern der Region die Möglichkeit, an dieser außergewöhnlichen Küche teilzuhaben.  Die erste Phase Arbeit von Yannick Alléno beginnt dieses Jahr mit dem Erstellen einer neuen Speisekarte und der Renovierung der berühmten Terrasse des Restaurants, die einen herrlichen Blick auf das Mittelmeer und den Felsen von Monaco bietet. Im Frühjahr 2022 wird die zweite Phase mit dem neuen Innendesign des Lokals abgeschlossen. Es stammt von Chahan Minassian, einem langjährigen Vertrauten von Yannick Alléno, und beinhaltet natürlich auch das ikonische Pavyllon-Emblem des Chefkochs.

Diese strategische und gastronomische Neupositionierung ist das jüngste in einer Reihe von aufregenden Projekten, die die MonteCarlo Société des Bains de Mer vor fünf Jahren begonnen hat. Sie zeugt vom Willen der Gruppe, nach vorne zu schauen, weiterhin zu überraschen und ihre Energie auf neue kulinarische Angebote zu konzentrieren.
Louis Starck, Geschäftsführer des Hotel Hermitage Monte-Carlo erklärt dazu: „Gemeinsam mit Küchenchef Jean-Philippe Borro und unseren Restaurant-Teams freuen wir uns, Yannick Alléno willkommen zu heißen. Das Talent und die visionäre Herangehensweise dieses mehrfachen Sternekochs, kombiniert mit unserer Geschichte und unserem Savoir-faire, versprechen ein atemberaubendes Erlebnis für unsere anspruchsvolle lokale und internationale Kundschaft. Wir freuen uns sehr.“

 

© Monte-Carlo Société des Bains de Mer