17th European Heritage Day

17th European Heritage Day on the theme of "Albert I of Monaco (1848-1922): Science, Enlightenment and Peace"Sunday 14 October, Principality of Monaco
19. Sep

Albert I. von Monaco : Wissenschaft, Aufklärung und Frieden

Die 17. Auflage des Europäischen Tags des offenen Denkmals unterstreicht die Bedeutung des Werks von Fürst Albert I.

Die Besucher erhalten Gelegenheit, die Leistungen von Albert I. auf so unterschiedlichen Gebieten wie Ozeanographie, Paläontologie und Motorsport und auch die von ihm unternommene Neuorganisation der monegassischen Institutionen sowie Erschließungs- und Modernisierungsarbeiten an der städtischen Infrastruktur kennen zu lernen.

Die vor zwanzig Jahren vom Europarat ins Leben gerufenen Tage des offenen Denkmals , ein bedeutendes kulturell-denkmalpflegerisches Ereignis in Europa, gibt es in 50 Ländern, und 20 Millionen Besucher erhalten Gelegenheit, mehr als 30 000 Stätten mit Kulturdenkmälern zu besuchen.

Zum Tag des offenen Denkmals 2011 wurden im Fürstentum Monaco mehr als 30 000 Besucher verzeichnet, es waren 37 Kulturdenkmäler für das breite Publikum geöffnet, einige davon ausnahmsweise speziell aus diesem Anlass zugänglich gemachte Stätten verzeichneten Rekordzustrom.

Dieses Jahr werden neben Sakralbauten und Gebäuden von Institutionen auch Stätten auf dem Programm stehen, die mit dem Wirken des Fürsten Albert I. verbunden sind,  das „Werken der Wissenschaft, der Aufklärung und des Friedens“ gewidmet war.

www. journee patrimoinemonaco.com
10. Okt

Albert I., ein moderner Fürst mit vielen Facetten, im Meereskundlichen Museum von Monaco

Robert Calcagno, Generaldirektor des Ozeanographischen Instituts, leitet am 14. Oktober eine Konferenz im Rahmen der Europäischen Tage des offenen Denkmals

 

Das Meereskundliche Museum ist stolz auf das Erbe seines Gründers und bietet eine Zeitreise an, die zur Begegnung mit dem Fürsten Albert I. von Monaco, einem Pionier der modernen Ozeanographie, führt.

Am Sonntag, 14. Oktober 2012, können die Besucher mit dem Fürsten Albert I. auf Reisen gehen und sich anhand von historischen Tatsachenberichten, Anekdoten und Fotografien sowie durch die von Robert Calcagno, Generaldirektor des Ozeanographischen Instituts geleiteten Konferenzen mit den verschiedenen Facetten des Fürsten und Visionärs vertraut machen.  

Es ist ein Treffen, das es so zum ersten Mal gibt, organisiert wird es im Rahmen des 17. Europäischen Tags des offenen Denkmals, der unter dem Thema steht „Albert I. von Monaco (1848-1922) : Wissenschaft, Aufklärung und Frieden“.

Das vollständige Programm finden sie auf: www.oceano.org